4. Februar 2011 - 15:36 Uhr

Flensburg 08 verlängert mit Trainergespann Press / Lüthje

Das Trainergespann von Flensburg 08 (Ingo Lüthje (li) und Jockel Press)
Flensburg (nsu) - Flensburg 08 hat kurz vor Rückrundenbeginn ein Zeichen gesetzt. Der bisherige Cheftrainer „Jockel“ Press und sein Co-Trainer Ingo Lüthje haben ihre Verträge beim Schleswig-Holstein-Ligisten bis zum 30.06.2013 verlängert. „Wir sind sehr froh, dass der Vorstand erneut mit uns auf einen gemeinsamen Nenner gekommen ist. Wir fühlen uns unwahrscheinlich wohl und es bringt uns einen großen Spaß mit der jungen Mannschaft zusammenzuarbeiten“, so Jockel Press und Ingo Lüthje unisono nach der Vertragsunterzeichnung.

Die Gespräche zwischen den beiden Trainern und dem 1. Vorsitzenden Egon Hansen wurden in sehr offener und positiver Atmosphäre geführt. „Wir wollen ein Zeichen für die Zukunft setzen und damit auch die exzellente Arbeit des Trainerteams der letzten zwei Jahre würdigen“, meint Egon Hansen. „Insbesondere das gegenseitige Vertrauen ermöglichte diesen neuen 2-Jahres-Vertrag und setzt klare Zeichen sowohl für die Spieler als auch für den gesamten Verein“, so Hansen weiter.

Die sportliche und menschliche Ausbildung der Spieler steht bei Flensburg 08 weiter im Vordergrund. „Wir sind froh, dass wir unsere Jungs ein Stück ihres Lebens begleiten und ihnen vielleicht etwas mit auf den Weg geben können. Fordern und Fördern sind unsere Leitsätze! Wir legen wert auf eine intakte Mannschaft und unser Weg geht über die mannschaftliche Geschlossenheit “, so das Trainergespann. „Gerade in dieser Saison ist die bisherige Leistung sehr hoch zu bewerten, da bei Flensburg 08 auf Ausbildung gesetzt wird und nicht – wie bei vielen Vereinen der Schleswig-Holstein-Liga – die Verpflichtung von Spielern im Vordergrund steht“, meinen Press und Lüthje. Weiterhin soll den Zuschauern im Flensburger Stadion wie in der Hinrunde attraktiver und moderner Fußball geboten werden!

„Die Mannschaft hat sich sehr über die positive Nachricht gefreut. Es ist ein gutes Zeichen für den Verein, dass dieser nicht nur konsequent auf die Jugendarbeit setzt, sondern auch ein Trainergespann gebunden hat, dass diesen Weg zielstrebig und konsequent verfolgt“, so Kapitän Carsten Rachner.

„Die Zielsetzung ist langfristig die Platzierung in der höchsten Schleswig-Holstein Liga zu etablieren und hier eine entscheidende Rolle anzustreben mit einem ähnlichen guten Tabellenplatz wie in der Hinrunde 2010/2011. 08 ist und bleibt somit für viele die Identifikation für den Flensburger Fußball und damit auch ein gesellschaftlicher Werbeträger für Flensburg“, so Vereinsvorsitzender Egon Hansen.

Schwerpunkt der Vereinsarbeit ist weiterhin die Förderung der Nachwuchsarbeit und eine gute Zusammenarbeit zwischen der 1. und 2. Herrenmannschaft sowie der A-Jugend. Nachwuchsspieler werden gezielt beobachtet und den jeweiligen Leistungsmannschaften zugeführt. Die Erkenntnisse aus den letzten zehn Jahren bestätigen, dass das Konzept der gezielten Nachwuchsarbeit der richtige Weg für eine gute Zukunft des Vereins ist. Noch mehr und noch besser wird zukünftig nach guten und jungen Fußballspielern in der Region geschaut, um den einen oder anderen Spieler für 08 zu gewinnen. Für das einheitliche Jugendkonzept ist ab sofort Kai Hinrichs in seiner Funktion als Sportlicher Leiter zuständig, der in einem engen Kontakt mit allen Trainern steht.

Die Kosten für die Nachwuchsarbeit und den Spielbetrieb können nicht allein durch das Beitragsaufkommen gedeckt werden. Deshalb sind immer wieder externe Unterstützungen durch Politik und Wirtschaft notwendig. „Ohne diese Unterstützung können die gesteckten Ziele nicht erreicht werden“, resümiert Egon Hansen.

Kommentare


comments powered by Disqus