16. Februar 2015 - 13:28 Uhr

Freisprechung der Elektroniker für Automatisierungstechnik

Die erfolgreichen Absolventen (Foto: Ruud-Kiran Peeck)
Für zehn Elektroniker und Elektronikerinnen war Freitag, der 13., ein Glückstag: Sie wurden im Rahmen einer Feierstunde im Kasino der Raffinerie Heide freigesprochen. Der Prüfungsausschussvorsitzende Rudolf Sachnik begrüßte die stolzen Absolventen, die Vertreter der Unternehmen und zahlreiche Angehörige zur Freisprechungsfeier.

Petra Zimmermann, Aus- und Weiterbildungsberaterin der IHK Flensburg, betonte, dass diese jungen Fachkräfte als landesweit einzige Absolventen dieses Berufes etwas ganz Besonderes seien. Mit der Ausbildung hätten sie eine gute Basis für ihre berufliche Laufbahn geschaffen. Ihr Dank galt den Eltern, der Berufsschule, den Ausbildungsbetrieben und den Prüfern für ihren Anteil an diesem Erfolg.

Auch Harmut Busdorf, Bürgermeister der Gemeinde Hemmingstedt, betonte die Bedeutung einer hervorragenden Ausbildung für die berufliche Weiterentwicklung. Mit diesem Abschluss hätten die Absolventen alle Chancen, sich erfolgreich weiterzuentwickeln. Bernd Kraatz, Abteilungsleiter des Berufsbildungszentrums Dithmarschen, gratulierte zur bestandenen Prüfung und zu den durchweg guten Ergebnissen der Absolventen.

Kommentare


comments powered by Disqus