8. September 2014 - 11:04 Uhr

„Energie-Kurs“ – praktische Tipps fürs Eigenheim

Veranstaltungsreihe von Verbraucherzentrale und SHeff-Z Neumünster
Veranstaltungsreihe von Verbraucherzentrale und SHeff-Z Neumünster - Sanieren, bauen, finanzieren, Strom erzeugen und speichern – praktische Tipps erhalten Bauherren und Hauseigentümer in der Veranstaltungsreihe „Energie-Kurs“, die das Schleswig-Holstein Energieeffizienz-Zentrum (SHeff-Z) ab dem 25. September zum zweiten Mal in Kooperation mit der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein (VZSH) in Neumünster anbietet.

Zielgruppe sind Haus- und Wohnungseigentümer und solche, die es werden wollen. „Machen Sie ihr altes Haus fit für die Energiewende oder investieren Sie in eine neue, energieeffiziente Immobilie“, laden Margrit Hintz, stellvertretende Geschäftsführerin der VZSH, und Prof. Dr. Hans-Jürgen Block, Vorsitzender des SHeff-Z-Vereins, die Verbraucher ein.

„Energetische Sanierung – Schritt für Schritt“ lautet der Titel der Auftaktveranstaltung am 25. September. Architekt Ümit Karaarslan von der Verbraucherzentrale referiert über Eigenleistungen mit wenig Materialeinsatz, die Ihre Energiekosten senken und Ihren Wohnkomfort erhöhen. Der „Energie-Kurs“ findet bis Januar 2015 an sieben Donnerstagen von 18 bis 21 Uhr im SHeff-Z an den Holstenhallen statt. Die Kurs-Module können separat gebucht werden. In der Gebühr von 15 Euro sind Getränke, Kursmaterialien und ein kleiner Imbiss enthalten. Zwei Personen aus einem Haushalt zahlen 20 Euro.

Weitere Themen: „Vom Altbau zum Effizienzhaus“ (9. Oktober) „Moderne Heiztechnik“ (30. Oktober), „Energiesparhäuser“ (13. November), „Leistungsbeschreibung und Bauvertrag“ (27. November), „Photovoltaik und Kleinwindanlagen“ (15. Januar) und „Ihr Bau- und Sanierungsprojekt auf eine solide Basis gestellt“ (29. Januar). „Mit dem ‚Energie-Kurs‘ halten wir das passende Informationsangebot für alle parat, die auf Energieeffizienz setzen“, ist Margrit Hintz überzeugt. Die VZSH berät seit 1978 Hauseigentümer und Mieter zum Energiesparen, in 21 Städten und mit dem Energie-Check auch im Haus der Verbraucher. Das SHeff-Z informiert seit Herbst 2011 über sparsame Heizungen, Dämmung, Stromsparen oder Gebäudeautomation. „Bei uns können Sie eine Pelletheizung, eine Mikro-KWK-Anlage, eine Gasbrennwerttherme und eine Wärmepumpe mit Geothermie im Betrieb erleben“, betont Prof. Dr. Hans-Jürgen Block. Der Besuch der Energie-Ausstellung mit Geräten zum Anfassen und Ausprobieren bildet damit den idealen Abschluss für jeden „Energie-Kurs“.

Informationen zum Energie-Kurs und Buchungen unter (04321) 6022982 oder www.sheff-z.de/energiekurs

Kommentare


comments powered by Disqus